Gesund durch die Amtszeit
Stress rechtzeitig erkennen, Burn-out vermeiden

Die Arbeit in Betriebsrat, Personalrat, SBV oder JAV kann bei jedem Einzelnen großen Stress verursachen - neue Herausforderungen warten überall. Ob freigestellt oder nicht: die Belastung für die Träger des Ehrenamts in der Mitarbeitervertretung ist enorm. Jedes Mitglied muss lernen, gegen Stress resistenter zu werden. Denn um langfristig für Ihre Kollegen einstehen zu können, müssen Sie besonders in Ihrer Amtszeit auf die eigene Gesundheit achten. Unser Seminar vermittelt Ihnen Methoden und praktische Tipps für Ihr Wohlbefinden.

Inhalt und Themen:

Gesundheit & Wohlbefinden: Relevant für den Einzelnen, Unternehmen und Gesellschaft

  • Begriffsbestimmung gemäß Weltgesundheitsorganisation (WHO)
  • Physische, psychische und soziale Gesichtspunkte
  • Einflussfaktoren für die Gesundheit im Unternehmen
  • Einflussfaktoren für die Gesundheit des Einzelnen?
  • Relevanz von Gesundheit für Einzelne und für das Gremium

Stress und Burn-out: Basiswissen

  • Gründe, Anzeichen & Folgen
  • Erkenntnisse aus der Wissenschaft (Neuro-Science)

Individuelle Motivationslagen und Einstellungen

  • Belastungen für den Einzelnen erkennen
  • Eigene Motivation richtig einschätzen und erkennen
  • Individuelle Gründe für Streit finden
  • Lernen, Grenzen für sich selbst zu setzen

Individuelle Problemlösungen angehen

  • Existierende Fähigkeiten herausarbeiten und verbessern
  • Entspannung durch Gedanken
  • Aus der Stress-Maschine ausbrechen
  • Der Umgang mit sich selbst: wertschätzend und liebevoll

Tipps & Tricks für eine gesunde Amtszeit

  • Individuelle Ziele für Gesundheit und für Wohlbefinden festlegen
  • Positive Effekte für Amtsinhaber, Gremium und Unternehmen

Praxis-Workshop: Entspannungstechniken entdecken und ausprobieren

Sidebar Webcode Landing Page

Webcode:

Webcode Landing

860

Zielgruppe:

Zielgruppe

Seminartyp:

Seminartyp

Gesundheit und Kommunikation

Kurstyp:

Kurstyp

Standard-Seminar

Stunden:

Zeitstunden

21

In Kürze werden wir neue Termine zu diesem Thema bekanntgeben. Wenn Sie darüber informiert werden möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail: post@fbz-seminare.de