Aktuelle Rechtsprechung am Bundesverwaltungsgericht
Wichtige aktuelle Rechtsprechung für Personalräte

In diesem Seminar erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Änderungen im Arbeits- und Dienstrecht und deren konkreten Auswirkungen auf die alltägliche Personalratsarbeit. Der Handlungsspielraum von Personalräten wird durch die Entscheidungen der Arbeits- und Verwaltungsgerichte weitgehend beeinflusst. Im Seminar werden Sie mit den rechtlichen Fragen, an Beispielen einzelner Fälle, bekanntgemacht. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, Tendenzen aktueller Rechtsprechung mit Auswirkungen auf die Gremiumsarbeit dienstlich anzuwenden.

Inhalt und Themen:

Aktuelle Änderungen

  • Arbeitsrecht
  • Dienstrecht
  • Auswirkungen auf die alltägliche Personalratspraxis
  • Beeinflussung der Handlungsspielräume von Personalräten

Aktuelle Rechtsprechung

  • Bundesarbeitsgericht
  • Bundesverwaltungsgericht
  • Einzelne Fälle der unteren Instanzen

Neueste Informationen und neueste Entscheidungen des BAG und BVG, die für die Arbeit der Arbeitnehmervertretungen dringen notwendig sind

  • Zu den Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechten des Gremiums
  • Allgemeine personelle Angelegenheiten
  • Personelle Einzelmaßnahmen
  • Soziale Angelegenheiten
  • Aktuelle Entscheidungen für die praktische Gremiumsarbeit
  • Diskriminierungsverbot bei Einstellungen
  • Aktuelle Rechtsprechung beim Kündigungsschutz
  • Neuerungen zum Arbeitnehmer-Datenschutz

Geplanter Bestandteil des Seminars ist die Teilnahme an einer Sitzung am Bundesverwaltungsgericht mit nachfolgender Auswertung.

Hinweis: Unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung des BAG, BVG können die zu behandelnden Entscheidungen nicht exakt benannt werden. Deshalb werden zu diesem Zeitpunkt nur tendenzielle Angaben des Seminarinhalts gemacht.

Sidebar Webcode Landing Page

Webcode:

Webcode Landing

306

Zielgruppe:

Zielgruppe

Seminartyp:

Seminartyp

Schwerpunktseminar

Kurstyp:

Kurstyp

Standard-Seminar

Stunden:

Zeitstunden

21

In Kürze werden wir neue Termine zu diesem Thema bekanntgeben. Wenn Sie darüber informiert werden möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail: post@fbz-seminare.de