Titel:
Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats
Für einen professionellen Auftritt nach außen

Auch die beste und effektivste Betriebsratsarbeit muss den Kollegen und der Öffentlichkeit vermittelt werden - ansonsten geht die Arbeit oft unter oder ins Leere. Wir möchten Sie in unserem Seminar für eine gute Öffentlichkeitsarbeit sensibilisieren. Ihre erarbeiteten Resultate erhalten so die Wertschätzung und Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

Inhalt und Themen:

Informations- und Öffentlichkeitsarbeit in der Betriebsratspraxis

  • Öffentlichkeitsarbeit strategisch planen und durchführen
  • Informationen für die Belegschaft
  • Presse- und Meinungsfreiheit
  • Veröffentlichungsrechte
  • Finanzierung
  • Betriebszeitung, Schwarzes Brett, Infoblätter, Handzettel, Plakate, Inter- und Intranet, u.ä.
  • Recherche
  • Schreiben - Gestalten - Diskutieren
  • Organisation der betrieblichen Öffentlichkeitsarbeit
  • Sprechstunden des Betriebsrats (§ 39 BetrVG)

Rechtliche Grundlagen für die Öffentlichkeitsarbeit

  • Betriebs- und Abteilungsversammlungen
  • Schriftliche Informationen
  • Kosten und Sachaufwand
  • Information der Belegschaft über Initiativen
  • Rechtliche Grundlagen der Information gegenüber den Medien
  • Veröffentlichung neuer Betriebsvereinbarungen (§ 77 BetrVG)
  • Mitarbeiterinformationen (§ 80 und § 87 BetrVG)
  • Betriebsbegehung (§ 80 BetrVG)

Vorbereitung zur Betriebsratswahl

  • Kommunikation mit der Belegschaft
  • Werbung in eigener Sache
  • Bin ich für die Betriebsratswahlen gewappnet?
  • Innerbetriebliche Kampagnenarbeit
  • Informationsveranstaltung oder Einzelgespräche

Geheimhaltungs- und Schweigepflicht bezüglich Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen

Weitere interessante Seminare:

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

30.01.2018, 09:00 Uhr

Ende:

Ende

01.02.2018, 16:45 Uhr

Seminarort:

Seminarort

Tagungsort:

Hotel

Hotel InterCity Mainz

DozentIn:

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Schwerpunktseminar

Kurstyp:

Kurstyp

2-Tage-Seminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-05-2-217

Seminargebühr

Seminargebühr pro Person:
447,50 €
805,50 €
850,25 €
ohne Rabatte
895,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.