Titel:
Mitbestimmung bei Personalplanung und -entwicklung
Zusammenhänge verstehen und Interessen der Beschäftigten vertreten

Der Betriebsrat hat im Bereich der Personalplanung umfangreiche Informations- und Beratungsrechte. Um diese Rechte ausüben zu können, benötigt er ein fundiertes Grundwissen. Das Seminar behandelt die Personalplanung als Teil der Unternehmensplanung und stellt grundlegende Instrumente und Verfahren der Personalplanung sowie Möglichkeiten der Einflussnahme des Betriebsrats auf die Personalplanung vor.

Inhalt und Themen:

Grundlagen

  • Personalplanung als Folge der Unternehmensplanung
  • Bereiche der Personalplanung
  • Personalbedarfsplanung als Zentrum der Personalplanung
  • Qualitative und quantitative Personalbedarfsplanung
  • Organisation und Steuerung der Personalplanung
  • Personalplanung und personalpolitische Maßnahmen
  • Personalplanung in der Praxis
  • Karriereplanung
  • Personelle Einzelmaßnahmen

Verfahren der Bildungsbedarfsanalyse

  • Vor- und Nachteile für die Beschäftigten?
  • Aktuelle Vorschläge zur Beschäftigungssicherung aus Arbeitnehmersicht
  • Beteiligungsrechte bei personellen Einzelmaßnahmen

Controlling der Personalplanungsmaßnahmen

  • Instrumente und Methoden der Personalplanung
  • Einsichtnahme und Übergabe von Unterlagen

Weiterführendes zur Mitbestimmung

  • Zukünftige Aufgaben und Anforderungen an Interessenvertretungen
  • Begleitung des Weiterbildungsprozesses im Unternehmen durch den Betriebsrat
  • Informationspflicht durch den Arbeitgeber
  • Sanktionsregelungen
  • Zielsetzung und Entwicklung einer eigenen Strategie für Personalpolitik und -entwicklung
Weitere interessante Seminare:

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

26.11.2018, 18:00 Uhr

Ende:

Ende

30.11.2018, 12:00 Uhr

Seminarort:

Seminarort

Tagungsort:

Hotel

Radisson Blu Hotel Erfurt

DozentIn:

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Schwerpunktseminar

Kurstyp:

Kurstyp

Standard-Seminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-48-35g-210

Seminargebühr

Frühbucher-Rabatt Frühbucher-Preis bis 28.08.2018
Seminargebühr pro Person:
547,50 €
930,75 €
985,50 €
1.040,25 €
ohne Rabatte
1.095,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.