Titel:
Insolvenz des Unternehmens und Betriebsrat
Welche Pflichten hat der Betriebsrat oder Aufsichtsrat?

Die Insolvenzordnung ist ein einheitliches Verfahren, welches durch den Insolvenzantrag eröffnet wird. Jedoch gibt es innerhalb des Insolvenzverfahrens noch Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. die Variante der Eigenverwaltung und den Insolvenzplan. Ziel des Verfahrens sollte wenn möglich die Fortführung des Unternehmens sein.

Lernziele des Seminars:
  • Ziel des Seminars ist es den Ablauf im Rahmen eines Insolvenzverfahrens transparenter zu machen. Es werden mögliche Ausgestaltungen der Verfahrensabwicklung bearbeitet, sowie das Wissen was die Insolvenz bewirken kann.
  • Methodik: Vortrag mit Praxisbeispielen
Inhalt und Themen:

Die Insolvenzantragspflicht aus Sicht des Betriebsrates

Die Stellung des Betriebsrates im Regelinsolvenzverfahren

Insolvenzrechtliche Sanierungsinstrumente und Beteiligung des Betriebsrates

Die Auswirkungen der Insolvenz auf Arbeitnehmer

Weitere interessante Seminare:
Schlagworte: Insolvenz, Betriebsrat

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

Mo, 05.11.2018, 09:00 Uhr

Ende:

Ende

Mo, 05.11.2018, 16:45 Uhr

Seminarort:

Seminarort

Tagungsort:

Hotel

Mercure Hotel Köln Belfortstraße

DozentIn:

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Schwerpunktseminar

Kurstyp:

Kurstyp

1-Tagesseminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-45-1-160

Seminargebühr

Frühbucher-Rabatt Frühbucher-Preis bis 07.08.2018
Seminargebühr pro Person:
297,50 €
505,75 €
535,50 €
565,25 €
ohne Rabatte
595,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.