Titel:
Haftungs- und Geheimhaltungspflichten des Betriebsrats
Mit diesem Wissen sind Sie auf der sicheren Seite

Oft ist unklar, was als Betriebs- bzw. Geschäftsgeheimnis gilt und ob bzw. wie darüber kommuniziert werden kann. Da viele Fallstricke und gravierende Konsequenzen bei einem Verstoß drohen, muss sich der Betriebsrat in diesem Gebiet sehr gut auskennen. Mit unserem Seminar gehen Sie auf Nummer sicher.

Inhalt und Themen:

Bedeutung der Verschwiegenheitspflichten

  • Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers
  • Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse
  • Persönliche Geheimnisse der Arbeitnehmer
  • Sanktionen bei Verstößen gegen die Geheimhaltungspflicht
  • Sonstige Schweigepflichten
  • Geheimhaltung innerhalb des Betriebsrats

Umgang mit sensiblen Informationen

  • Informationspflicht gegenüber der Belegschaft
  • Geheimhaltungspflichten von Dritten
  • Sachverständige und sachkundige Arbeitnehmer
  • Rolle der Gewerkschaft
  • Wann und warum definiert die Arbeitgeberseite etwas als geheimhaltungsbedürftig?
  • Umgang mit unklaren bzw. strittigen Sachverhalten
  • Folgen bei Verstößen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber
  • Pflichten des Arbeitnehmers
  • Inhalt der Geheimhaltungspflicht
  • Vertragliche Geheimhaltungspflicht

Rechtsprechung, u.a.:

  • Verletzung der Geheimhaltungspflicht nach § 79 BetrVG
  • schwerwiegende Verstöße gegen die Pflicht zur vertrauensvollen Zusammenarbeit, Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit des Betriebsrats
  • Grundsätze der Arbeitnehmerhaftung
  • Durchsetzung von Ansprüchen gegen den Arbeitgeber
Weitere interessante Seminare:

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

10.12.2018, 18:00 Uhr

Ende:

Ende

14.12.2018, 12:00 Uhr

Seminarort:

Seminarort

Tagungsort:

Hotel

H+ Hotel Lübeck

DozentIn:

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Schwerpunktseminar

Kurstyp:

Kurstyp

Standard-Seminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-50-35g-216

Seminargebühr

Frühbucher-Rabatt Frühbucher-Preis bis 11.09.2018
Seminargebühr pro Person:
547,50 €
930,75 €
985,50 €
1.040,25 €
ohne Rabatte
1.095,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.