Titel:
Betriebsvereinbarungen in der Praxis Teil 1
Handlungsoptionen des Betriebsrats kennen und nutzen

Betriebsvereinbarungen sind wichtige Mittel der Mitbestimmung. Darum ist es wichtig zu wissen, was damit zu erreichen ist und was nicht. Dann gilt es, die ausgearbeitete Vereinbarung umzusetzen und zu überprüfen. In unserem Seminar machen wir Sie dafür fit!

Inhalt und Themen:

Regelungsspielräume für Betriebsvereinbarungen

Verhandlung über Betriebsvereinbarungen

  • Ablauf von Verhandlungen und Strategien
  • Hinzuziehung von Beratern
  • Kostentragungspflicht des Arbeitgebers

Formale Vorschriften und Inhalt

  • Schriftform, Auslegung im Betrieb, zulässiger Inhalt
  • Tarifvorbehalt
  • Günstigkeitsprinzip

Wirkung von Betriebsvereinbarungen

  • Bindungswirkung für die Betriebsparteien
  • Wirkung auf Arbeitsverhältnisse

Durchführung von Betriebsvereinbarungen

  • Verpflichtung des Arbeitgebers zur Umsetzung
  • Rechtliche Erzwingung der Umsetzung
  • Unterschied von freiwilliger und mitbestimmter Betriebsvereinbarung

Beendigung und Nachwirkung einer Betriebsvereinbarung

  • Kündigung und Kündigungsfristen
  • Nachwirkung
  • Ablösende Betriebsvereinbarungen

Möglichkeiten und Grenzen der gerichtlichen Überprüfung von Betriebsvereinbarungen

Einrichtung einer Einigungsstelle

  • Verfahren
  • Auswahl der/ des Vorsitzenden und der eigenen Beisitzer
  • Gerichtliche Bestellung der/ des Vorsitzenden und der Zahl der BeisitzerInnen

Bestandteil des Seminars ist die Teilnahme an einer Sitzung am Arbeitsgericht mit nachfolgender Auswertung durch die/den Vorsitzende(n) RichterIn.

Weitere interessante Seminare:

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

Mo, 10.12.2018, 18:30 Uhr

Ende:

Ende

Fr, 14.12.2018, 12:00 Uhr

Seminarort:

Seminarort

Tagungsort:

Hotel

Holiday Inn Dresden - Am Zwinger

DozentIn:

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Schwerpunktseminar

Kurstyp:

Kurstyp

Standard-Seminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-50-35g-214

Seminargebühr

Frühbucher-Rabatt Frühbucher-Preis bis 11.09.2018
Seminargebühr pro Person:
547,50 €
930,75 €
985,50 €
1.040,25 €
ohne Rabatte
1.095,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.