Titel:
Betriebsrat und das Recht auf Information
Wissen erlangen, um den Überblick zu behalten

Bestandteil des Seminars ist die Teilnahme an einer Sitzung am Arbeitsgericht mit nachfolgender Auswertung durch die/den Vorsitzende(n) RichterIn.

Inhalt und Themen:

Grundlegendes zu den Auskunftspflichten

  • Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers (§ 80 Abs. 2 BetrVG)
  • Unterrichtung des Betriebsrats - Wie?
  • Bezug zur Tätigkeit des Betriebsrats
  • Nachweis des Auskunftsbedarfs

Reichweite der Ansprüche auf Informationen

  • Rechtzeitige und umfassende Unterrichtung
  • Aufsuchen von Arbeitnehmern und Betriebsbegehung
  • Auskunftspersonen und Sachverständige im Betrieb
  • Verweigerung des Arbeitgebers - Handlungsoptionen des BR
  • Einblick in Personalakten
  • Einsicht in Lohn- und Gehaltslisten

Besondere Auskunfts- und Informationsansprüche

  • Betriebsänderung und Kündigungen
  • Auskunftsrechte des Wirtschaftsausschusses
  • Kein Wirtschaftsausschuss? - Informationsrechte des Betriebsrats
  • Informationsansprüche zu Angelegenheiten von Schwerbehinderten
  • Informationsansprüche zur Teilzeitarbeit

Schranken der Informationsrechte

  • Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse
  • Beachtenswertes im Datenschutz
  • Rechtmäßige Weitergabe von Informationen an andere Gremien

Durchsetzung in der Praxis

  • Einigungsstelle und Verfahren
  • Auskunftsverfahren vor Gericht
  • Kommunikation mit Öffentlichkeitsarbeit
Weitere interessante Seminare:

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

22.01.2018, 18:30 Uhr

Ende:

Ende

26.01.2018, 12:00 Uhr

Seminarort:

Seminarort

Tagungsort:

Hotel

NH Collection Köln Mediapark

DozentIn:

Dozent

wird noch bekanntgegeben

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Schwerpunktseminar

Kurstyp:

Kurstyp

Standard-Seminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-04-35g-212

Seminargebühr

Seminargebühr pro Person:
547,50 €
985,50 €
1.040,25 €
ohne Rabatte
1.095,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.