Titel:
Wahl der Schwerbehindertenvertretung (SBV) 2018
SBV-Wahlen richtig und rechtssicher vorbereiten - Schulung für den Wahlvorstand

Für die Wahl der Schwerbehindertenvertretung gibt es besondere Vorschriften und Wahlverfahren: die SBV-Wahl findet in zwei getrennten Wahlgängen statt. Deshalb ist eine gewissenhafte Vorbereitung wichtig. Unser Seminar bereitet Sie intensiv auf Ihre Aufgabe bei der Durchfühurng der Wahl vor.

Lernziele des Seminars:
  • Sie lernen die SBV-Wahl 2018 rechtssicher zu organisieren und durchzuführen.
  • Sie erhalten wichtige Informationen, um die Anfechtung bzw. Nichtigkeit der SBV-Wahl zu vermeiden.
  • Das Seminar richtet sich an alle, die mit der Organisation und Durchführung der SBV-Wahl 2018 beauftragt sind.
Inhalt und Themen:

SBV-Wahl in Betrieben und Dienststellen vorbereiten

  • Amtszeit und Zusammensetzung
  • Einfaches oder förmliches Wahlverfahren?
  • Wahlberechtigung und Wählbarkeit
  • SBV-Wahl: Schutz und Kosten
  • Wahl einer gemeinsamen Schwerbehindertenvertretung bzw. von Gesamt- und Konzernschwerbehindertenvertretungen – welche Besonderheiten gibt es? (z.B. Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz)
  • Der Wahlvorstand im förmlichen Wahlverfahren

SBV-Wahl rechtssicher durchführen

  • Entgeltfortzahlung, Arbeitsbefreiung und angepasster Kündigungsschutz
  • Geschäftsführung und Amtspflichten des Wahlvorstands
  • Übernahme der Kosten und des Sachaufwands (auch bei Besuch von Seminaren)
  • Ablauf der SBV-Wahl im förmlichen Verfahren

Vom Wahlausschreiben zum Wahlergebnis

  • Inhalt und Aushang des Wahlausschreibens
  • Beanstandungen im Wahlverfahren rechtssicher bearbeiten
  • Stellvertretende Mitglieder der SBV: Nachwahl
  • Ablauf der SBV-Wahl im vereinfachten Verfahren

Einladung zur Wahlversammlung

  • Ausrichten der Wahlversammlung
  • Wahl des Wahlleiters
  • Festlegung der Zahl der stellvertretenden Mitglieder
  • Getrennte und geheime Wahl derr Vertrauensperson und stellvertretenden Mitglieder
  • Bekanntgabe des Ergebnisses der SBV-Wahl
  • Archivierung der Wahlunterlagen
  • Nichtigkeit oder Anfechtbarkeit der Wahl

Wahlfehler und Anfechtungsgründe – Umgang und Vermeidung

  • Feststellung der Nichtigkeit der Wahl
  • Anfechtung der Wahl vor dem Arbeitsgericht
Weitere interessante Seminare:

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

28.08.2018, 13:30 Uhr

Ende:

Ende

29.08.2018, 16:45 Uhr

Seminarort:

Seminarort

Tagungsort:

Hotel

Mercure Hotel Dortmund Centrum

DozentIn:

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Grundlagenseminar

Kurstyp:

Kurstyp

2-Tage-Seminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-35-2-488

Seminargebühr

Frühbucher-Rabatt Frühbucher-Preis bis 30.05.2018
Seminargebühr pro Person:
297,50 €
505,75 €
535,50 €
565,25 €
ohne Rabatte
595,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.