Titel:
Leiharbeit, Werkverträge und Arbeitnehmerüberlassung
Handlungspielräume kennen und nutzen

Für Arbeitnehmervertreter ist der Themenkomplex „Leiharbeit“ ein schwieriges Thema: zum einen müssen die Interessen der Stammbeschäftigten vertreten werden, zum anderen sollen auch die Rechte der Leiharbeitnehmer gewahrt werden. In unserem Seminar lernen Sie die erfolgreiche Vermittlung beider rechtmäßiger Ansprüche, ohne dass Sie zwischen allen Stühlen sitzen.

Inhalt und Themen:

Begriff der Leiharbeit und Arbeitnehmerüberlassung

  • Abgrenzung zum Werkvertrag
  • Abgrenzung zur Arbeitsvermittlung
  • Arbeitnehmerüberlassung innerhalb eines Konzerns
  • Arbeitnehmerüberlassung innerhalb der Europäischen Union

Leiharbeitsverhältnisse

  • Erlaubnispflicht
  • Höchstüberlassungsdauer

Rechte des Leiharbeitnehmers

  • Teilnahmerecht an Betriebsversammlungen
  • Beschwerderecht
  • Wahlrecht

Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte

  • Beteiligung im Rahmen der Personalplanung
  • Beteiligung bei Einstellung
  • Pflichten und Rechte der Leiharbeitnehmer
  • Überstunden, Mehrarbeit von Fremdpersonal
  • Übernahme eines Leiharbeiters
  • Informationspflicht und -umfang des Arbeitgebers
  • Anhörungsverfahren
  • Mitbestimmung bei Eingruppierung (Entgelt)
  • Vorgehensweise bei Verstößen des Arbeitgebers

Recht in der Praxis

  • Geltung von Tarifverträgen
  • Grundsatz des equal-pay
  • Betriebsvereinbarung
  • Folgen unrechtmäßiger Arbeitnehmerüberlassung
  • Auswirkungen des AGG auf Leiharbeit

Bestandteil des Seminars ist die Teilnahme an einer Sitzung am Arbeitsgericht mit nachfolgender Auswertung durch die/den Vorsitzende(n) RichterIn.

Weitere interessante Seminare:

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

23.07.2018, 18:30 Uhr

Ende:

Ende

27.07.2018, 12:00 Uhr

Seminarort:

Tagungsort:

Hotel

InterCityHotel Freiburg

DozentIn:

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Schwerpunktseminar

Kurstyp:

Kurstyp

Standard-Seminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-30-35g-114

Seminargebühr

Frühbucher-Rabatt Frühbucher-Preis bis 24.04.2018
Seminargebühr pro Person:
547,50 €
930,75 €
985,50 €
1.040,25 €
ohne Rabatte
1.095,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.