Titel:
Betriebliche Weiterbildung als Aufgabe für den Betriebsrat
Arbeitsplatzsicherheit und Zukunftsfähigkeit für Ihre Mitarbeiter!

Fort- und Weiterbildung sind in jedem Unternehmen ein wichtiger Baustein für Erfolg - individuell und insgesamt. Welche Möglichkeiten haben Betriebsräte, für eine gute berufliche Bildung zu sorgen? Unser Seminar lernen Sie Ihre Handlungsmöglichkeiten kennen. Berufliche Bildung ist oft einfacher und kostengünstiger zu haben, als es so mancher denkt bzw. befürchtet. Nach unserem Seminar können Sie Ihre Kollegen zeigen, dass der Betriebsrat für Sie da ist. Als BetriebsrätIn kümmern Sie sich so auch um das ganz individuelle Weiterkommen aller MitarbeiterInnen.

Lernziele des Seminars:
  • Hier lernen Sie, wie Sie mittels Ihrer Mitbestimmungsrechte im Betriebsrat für eine gleichbleibend hohe Weiterbildungsqualität in Ihrem Unternehmen sorgen.
  • Das Seminar befähigt Sie zu erkennen, welche beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen wichtig für die Belegschaft und den Betrieb sind.
  • Beispiele aus der Praxis helfen Ihnen, Notwendigkeiten zu erkenne und tragfähige Betriebsvereinbarungen zu gestalten.
Inhalt und Themen:

Berufliche Bildung und Betriebsrat: gesetzliche Grundlagen

  • Was sagen BetrVG und Berufsbildungsgesetz (BBiG)?
  • Was gilt alles als „Berufsbildung“?
  • Was ist erlaubt? Betriebliche, außerbetriebliche und weitere Weiterbildungsmaßnahmen
  • Berufliche Bildung und Fördermöglichkeiten

Betriebsrat als Vorreiter in der Weiterbildung

  • Mit Unterstützung in die Zukunft: Fördermöglichkeiten in der Berufsbildung
  • Personalplanung und Bildungsbedarf: Informationsrechte des Betriebsrats
  • Einrichtung von Bildungseinrichtungen und Fortbildungsmaßnahmen im Betrieb
  • Praxisbeispiele: Qualifizierungskonzepte aus anderen Betrieben

Mitbestimmungrechte: Das darf der Betriebsrat

  • Mit Mut voran: Ist die Weiterbildung von Kollegen erzwingbar?
  • Innovativ sein: Vorschlagsrechte des Betriebsrats effektiv nutzen
  • Einfluss nutzen: Konzeption von Berufsbildungsmaßnahmen mitgestalten
  • Wer bildet aus? Bestellung und Abberufung von AusbilderInnen

Durch Weiterbildung Arbeitsplätze sichern

  • Sicherung von Arbeitsverhältnissen durch Berufsbildung
  • Kündigungen verhindern durch Pflicht zur Qualifizierung?
  • Recht auf Widerspruch durch den Betriebsrat nach § 102 BetrVG
  • Wenn es ums Geld geht: Ausbildungskosten und Rückzahlungsvereinbarungen

Betriebsvereinbarungen zu beruflichen Weiterbildung

  • Was kann der Betriebsrat erzwingen, was nicht?
  • Inhalt von Betriebsvereinbarungen anhand von Praxis-Beispielen

Fort- und Weiterbildung von Betriebsräten: Was, wann, wie oft?

Weitere interessante Seminare:

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

Mo, 12.11.2018, 09:00 Uhr

Ende:

Ende

Mi, 14.11.2018, 16:45 Uhr

Seminarort:

Seminarort

Tagungsort:

Hotel

Vienna House Easy Leipzig

DozentIn:

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Schwerpunktseminar

Kurstyp:

Kurstyp

3-Tage-Seminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-46-3-249

Seminargebühr

Seminargebühr pro Person:
547,50 €
985,50 €
1.040,25 €
ohne Rabatte
1.095,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.