Titel:
Alkohol und Sucht am Arbeitsplatz
Erkennen, Handeln & Vorbeugen

Noch immer sind Sucht-Erkrankungen ein Tabu-Thema in unserer Arbeitswelt, obwohl eine Vielzahl von Menschen betroffen ist und große gesundheitliche und gesellschaftliche Probleme nach sich zieht. Deshalb vertrauen vor allem alkoholerkrankte Kollegen bei Ihren Problemen auf die Unterstützung der Arbeitnehmervertretung. Das Seminar vermittelt Möglichkeiten der Beratung, der Schadensreduzierung und Prävention auf der Grundlagen gesetzlicher Vorgaben.

Inhalt und Themen:

Alkohol und Suchtmittel im Betrieb

  • Bedingungen, Umfang und Folgen von Alkohol- und Suchtmittelkonsum im Betrieb
  • Vorgeschichte
  • Akute Probleme erkennen
  • Zusammenhang mit Alkoholklima im Betrieb
  • Alkoholkonsum und Trinksitten
  • Merkmale und Wirkungen des Alkohols
  • Alkoholkrankheit
  • Folgen von übermäßigem Alkoholkonsum

Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit

  • Funktion und Wirkung von Alkohol und anderen Suchtmitteln
  • Überblick über Symptome, Verlauf und Therapie
  • Bedeutung des sozialen Umfeldes (Co-Alkoholiker)

Statistik und betriebswirtschaftliche Kosten

  • Sucht und Arbeitssicherheit
  • Rechte und Aufgaben der Arbeitnehmervertreter bei Suchtproblemen

Gesprächsführung in Konfliktsituationen

  • Hilfsmaßnahmen
  • Überblick über verschiedene Aktionen und Programme
  • Informationen über weiterführende Unterstützung
  • Beispiel einer betrieblichen Sozialberatung
  • Lösungsmöglichkeiten im eigenen Betrieb

Praxis

  • Beweisprobleme
  • Beispiel einer betrieblichen Suchtberatung
  • Lösungsmöglichkeiten im eigenen Betrieb
  • Rechtliche Grundlagen und arbeitsrechtliche Betrachtungen
Weitere interessante Seminare:

SIDEBAR Seminar-Details Blöcke

Beginn:

Beginn

31.07.2018, 10:00 Uhr

Ende:

Ende

02.08.2018, 16:30 Uhr

Seminarort:

Seminarort

Tagungsort:

Hotel

Upstalsboom Parkhotel Emden

DozentIn:

Seminar für:

Seminare für

Seminartyp:

Seminartyp

Konfliktmanagement und Kommunikation

Kurstyp:

Kurstyp

3-Tage-Seminar

Seminar-Nr.:

Seminarnummer

18-31-3-852

Seminargebühr

Frühbucher-Rabatt Frühbucher-Preis bis 02.05.2018
Seminargebühr pro Person:
647,50 €
1.100,75 €
1.165,50 €
1.230,25 €
ohne Rabatte
1.295,00 €
zzgl. Tagungspauschale, exkl. MwSt.